Giannis Ritsos - Lebensstationen

yannisritsos-203x300-1

Giannis Ritsos wurde 1909 als jüngster Sohn einer Landbesitzer-Familie auf der griechischen Halbinsel Peloponnes geboren. Sein literarisches Werk besteht überwiegend aus Gedichten, lyrischen Dramen, Monologen und Prosastücken, insgesamt sind es über 100 Veröffentlichungen in Buchform. Seit 1957 entwickelte er die Ästhetik der "Maskierung" in seinen antiken Monologen (Die Rückkehr der Iphigenie, Agamemnon, Chrysothemis, vorweggenommen schon in seiner Mondscheinsonate), einer dramatisch-lyrischen Mischform von besonderer Originalität. In deutscher Übersetzung liegen mehr als 20 Publikationen vor. Giannis Ritsos hat seit seiner Jugend gezeichnet und sich auch als bildender Künstler betätigt. Einige seiner Werke, die in bibliophilen Ausgaben erschienen sind, enthalten Illustrationen, zum Teil auch Originalgrafik des Dichters (Quelle: Wikipedia)

 
   
 
Ρίτσος, Γιάννης, 1909-1990: Επιτάφιος

Νεοελληνική ποίηση [DDC: 889.1] Ο "Κέδρος" σαν δείγμα...

65,72 € *

Ρίτσος, Γιάννης, 1909-1990: Συντροφικά...

Νεοελληνική ποίηση [DDC: 889.1] Οι εκδόσεις Σύγχρονη...

18,78 € *

Ρίτσος, Γιάννης, 1909-1990: Ανθολόγιο...

Νεοελληνική ποίηση [DDC: 889.1] Ρίτσος, Γιάννης,...

14,16 € *

   
 

Schlagwörter

 

Zuletzt angesehen