1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 8
 
NEU
Nikos Kazantzakis: Griechische Passion...

Das Dorf Likovrisi, unter osmanischer Herrschaft, griechisch und doch besetzt, möchte ein Passionsspiel aufführen. Bei der Auswahl der Darsteller möchte zunächst niemand Jesus oder Judas spielen, aber als dann eine Wahl getroffen wird, gehen...

17,60 € *

TIPP!
Kyro Ponte: Der Apfel fiel aus Venus linker...

Was ist der Preis für den Besitz eines einzigartigen Wesensmerkmals?   Für Venus und ihre Schönheit war es der goldene Apfel der Hesperiden.Für Frau Meyer und ihre Hässlichkeit, als Muttermal das Gesicht kennzeichnend, ist es - ...

15,90 € *

Das Größenwahn Märchenbuch, Band 2

Märchen gibt es, seit es Menschen und Sprache gibt. In ihren werden Erfahrungen und Wissen vermittelt, in einer Art, die Groß und Klein das Verstehen ermöglicht. Unsere eigenen Ängste, Wünsche und Träume werden in Gestalt von Weisen,...

19,90 € *

Ευσταθίου Ευαγγελία: Ψίθυροι στις φλόγες

Ζωές καταστρέφονται μέσα σε μία νύχτα. Η λαίλαπα της...

20,00 € *

Petros Markaris: Zahltag: Ein Fall für...

Reiche Griechen zahlen keine Steuern. Arme Griechen empören sich darüber, oder sie verzweifeln ob ihrer aussichtslosen Lage. Ein Unbekannter tut weder das eine noch das andere: Er handelt. Mit Drohbriefen, Schierlingsgift und Pfeilbogen im Namen des Staates.

22,90 € *

Petros Markaris: Abrechnung: Ein Fall für...

Griechenland, 2014: Der Staat liegt am Boden, die Drachme wird wieder eingeführt. Sind die Helden von einst verantwortlich für die Misere von heute? Vierzig Jahre nach dem Aufstand gegen die Militärdiktatur will sich einer holen, was die klingenden...

22,90 € *

Hans-Jürgen Heine (Hrsg.): Dort, wo die...

„Es gibt ein Café in der Stadt, Das einen verrückten Namen hat, Es ist ein Haus mit Tradition Und gibt´s seit 30 Jahren schon…" So hat es ein Dichter lyrisch verfasst, gemeint ist das Café Größenwahn in Frankfurt, dass anlässlich des runden Geburtstages am 1....

9,90 € *

Griechische AutorInnen: Bewegt

„…Sag bitte nicht andauernd, dass auch ich ein Mensch bin. Es macht mich traurig.“ Dieses Gedicht May Papoulias, der Ehefrau des griechischen Staatspräsidenten Karolos Papoulias, bildet den Anfang der Einführung in der Anthologie...

16,90 € *

Stefano Polis: Milch in Papier

Mit welcher Ignoranz doch manche Erwachsene ausgestattet sind: »Einem Kind muss man nicht viel erklären.« – »Darüber hinaus verstehen Kinder so etwas nicht.« – »Außerdem vergessen Kinder schnell.« Wenn Eltern zu »Gastarbeitern« wurden, ließen sie ihre Kinder oft in...

23,90 € *

Angela Schmidt-Bernhardt: Spätsommerhimmel...

»Dresden, 30. Januar 1933. Ich sehe es vor mir, wie Vati mich weckte und sagte, es sei etwas Ungewöhn-liches geschehen. Wir sahen einen großen Fackelzug. Die Nazis feierten ihre Machtergreifung …« Kurz vor ihrem Tod erzählt die...

16,90 € *

Brigitte Münch: Die blaue Tür

Eine griechische Idylle: eine Kaimauer, vor der kleine Fischerboote angebunden sind, sie lehnen still aneinander, träumen vor sich hin. Hinter dem Hafen, auf einer schmalen, von Mimosen beschatteten Halbinsel, steht eine winzige, alte Kapelle … in einer kleinen...

12,90 € *

Edit Engelmann: KRISE! KRISE! Schulden am Olymp

»Wie ist das denn jetzt wirklich in Griechenland?« »Ist es so, wie es in den Zeitungen steht?« »Und warum wird so viel gestreikt?« »Krísi, Krísi!« – Griechenland in der Krise! Die Affen haben es...

13,90 € *

   
1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 8
 

Schlagwörter

 

Zuletzt angesehen