Ritsos, Jannis: MONOCHORDE (REIHE POESIE)

10,12 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 8-10 Werktage

  • SW326
Mit dem Werk "Monochorde" erreicht die Dichtung von Jannis Ritsos in einer Hinsicht ihren... mehr
Produktinformationen "Ritsos, Jannis: MONOCHORDE (REIHE POESIE)"
Mit dem Werk "Monochorde" erreicht die Dichtung von Jannis Ritsos in einer Hinsicht ihren Höhepunkt. Da er sich damit zum ersten Mal zu dieser aphoristischen Schreibweise entschließt, erhellt er in einer Art Momentaufnahme wesentliche Züge seiner eigenen Biographie, sowie der Geschichte Griechenlands, wie auch der Quintessenz der Dichtung überhaupt. Das Buch, das dem deutschsprachigen Lesepublikum in der Übertragung des hochqualifizierten Übersetzers vieler Ritsos-Werke Asteris Kutulas vorgestellt wird, war ein kleines Geschenk zum 80. Geburtstag des am 1. Mai 1909 geborenen und am 11. November 1990 verstorbenen großen griechischen Dichters. Leseprobe: 19 Die dir alles stehlen, nenne ich Dieb. 31 Mit euch, ja (und nicht in der Einsamkeit), einsam. 41 Eine gute Maske für schwierige Zeiten, der Mythos. 47 Tief aus der Erde wuchsen ihm schöne Flügel. 48 Thalassa, die mich nahm und die ich nahm. 49 Eine abgetrümmerte Marmorhand hebt dich hinauf ins Wunder. 54 Bis auf den Boden des Abgrunds, die Zufriedenheit. 61 Vielleicht sagt nur das Schweigen die ganze Wahrheit. 70 An meinem Körper lernte ich die Welt. 92 Grieche. Nicht entblößt. Nackt. 216 Sehr oft wirft ein durchsichtiges Blatt seinen schönen Schatten über die ganze Stadt.
Weiterführende Links zu "Ritsos, Jannis: MONOCHORDE (REIHE POESIE)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ritsos, Jannis: MONOCHORDE (REIHE POESIE)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen