Lorem ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lorem ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vassilis Vassilikos "Das letzte Adieu"
Vassilis Vassilikos "Das letzte Adieu"
Du kamst an jenem letzten Mittag und legtest dich auf meine Beine, ruhig, ohne jeglichen Verdruss, so sanft. Du sagtest mir lautlos das letzte Adieu. Du nahmst mit deinem Körper Abschied von mir. Nur dass ich es damals nicht begriff. Du schliefst ein wenig ein, auf der entgegengesetzten Seite deines Herzens. Das war unsere letzte Umarmung. Das letzte Mal, dass sich unsere...
14,90 € *
Petros Markaris: Wiederholungstäter
Petros Markaris: Wiederholungstäter
Ein Leben zwischen Istanbul, Wien und Athen Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger Petros Markaris über seine Liebe zu Istanbul, seine Hassliebe zu Athen und seine besondere Beziehung zur deutschen Kultur – Bekenntnisse eines Kosmopoliten.
16,90 € *
loannis Kondylakis: Als ich Lehrer war
loannis Kondylakis: Als ich Lehrer war
Ein Student wird Schulleiter! Er erprobt die «neue Methode». Aus Überzeugung, aber auch, weil er überfordert ist: Es geht ihm um mehr Freiraum und Arbeitsentlastung. Doch bald bestimmen Neid, Liebe und Eifersucht das dramatische Geschehen: Fotiní, die «strahlende Schönheit», wird zum Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens ... Kondylakis, führender griechischer...
7,95 € *
Griechische AutorInnen:  Bewegt
Griechische AutorInnen: Bewegt
„…Sag bitte nicht andauernd, dass auch ich ein Mensch bin. Es macht mich traurig.“ Dieses Gedicht May Papoulias, der Ehefrau des griechischen Staatspräsidenten Karolos Papoulias, bildet den Anfang der Einführung in der Anthologie ›Bewegt‹ von Niki Eideneier, Verlegerin des Legendären Romiosini Verlags, in ihrem ›Requiem für eine ganze Generation‹, und sie beurteilt weiter:...
16,90 € *
Petros Markaris: Faule Kredite: Ein Fall für Kostas Charitos
Petros Markaris: Faule Kredite: Ein Fall für...
Die Morde an mehreren Bankern lassen die griechische Finanzwelt erzittern. Die Krise trifft inzwischen jeden, auch die, die sich in Sicherheit wähnten – und Kommissar Charitos steckt mittendrin.
22,90 € *
Hidir Karademir: Im Zauberland Almanya
Hidir Karademir: Im Zauberland Almanya
Wie sieht erfolgreiche Integration aus? Diese Frage beschäftigt Politik und Gesellschaft. Hidir Karademir liefert mit seiner Autobiographie eine Antwort, die aus dem wirklichen Leben und eigener Erfahrung schöpft, und wirbt damit für eine aktive Integrationspolitik, die Deutsche und Migranten einander näherbringen soll. Kindheit und Schulzeit verbringt Hidir Karademir in...
16,90 € *
Monika Schmidt: Das verlockende Blau
Monika Schmidt: Das verlockende Blau
»Du hättest dir eine Horiatiki aussuchen sollen!«, warf ich ihm eines Tages an den Kopf. »Eine Horiatiki wie Antonis’ Maria würde viel besser zu dir passen«, sagte ich wütend auf Griechisch und fing an zu weinen. Zu meiner Verwunderung brach Achilleas in schallendes Gelächter aus und erklärte mir dann auf Deutsch: »›Horiatiki‹ ist der griechische Bauernsalat, doch ein...
16,90 € *
Edit Engelmann: Griechische Einladung
Edit Engelmann: Griechische Einladung
Dürfen wir Sie zu einem Symposion einladen? Nein, keine Angst. Nicht zu einem wissenschaftlichen Kongress mit trockenen Vorträgen und noch langweiligeren Analysen. Vielmehr zu einem Symposion wie sie in der griechischen Antike an der Tagesordnung waren. Zum Reden, Diskutieren und Philosophieren. Unsere Autorinnen und Autoren erzählen Geschichten aus und von Griechenland....
12,90 € *
Michalis Patentalis: Lächeln der Ann Ewill
Michalis Patentalis: Lächeln der Ann Ewill
Nicole Kidman besucht eine dunkle Gefängniszelle – mit fatalen Folgen für den Inhaftierten; ein polnischer Gastarbeiter entdeckt, dass das Jenseits keineswegs frei von Rassismus ist, und ein naives Rotkäppchen erfährt, dass böse Wölfe auch in modernen Zeiten ihr Unwesen treiben. Nachbarschaftsgeheimnisse, verlorene schwarze Ohrringe, oder Augen, die aus dem Aquarium heraus...
16,90 € *
Andreas Deffner: Filotimo!
Andreas Deffner: Filotimo!
Was? Sie kennen ›Filotimo‹ nicht? Das ist die spezielle Einstellung der Griechen zum Leben. Was sie dazu brauchen? Zutaten: 2-3 positive Gedanken, 1 l Lebensgefühl, 500 g Gastfreundschaft, 1 ganze reife Freundschaft (Frucht ohne Haut), 10 Tropfen Unterstützungsgefühl, etwas Stolz, Würde und Pflichtbewusstsein (aus dem Vorratsschrank). Für die Soße: 5 EL...
19,90 € *
Antonia Pauly: Himmelfahrt
Antonia Pauly: Himmelfahrt
Kommissarin Mylona – geschieden, ein Kind – ist dem brutalen Arbeitsalltag bei der deutschen Polizei entflohen und hat eine Stelle auf der griechischen Ferieninsel Zakynthos angenommen. Doch dann wird ein Hotelier grausam ermordet. Eleni Mylonas erster Fall wird sich als alles andere als einen leichten Einstieg erweisen. Täter und Motiv sind weit und breit nicht in Sicht und...
19,90 € *
Gertrude Kapellen: Blickwirkungen
Gertrude Kapellen: Blickwirkungen
In der Hypnotherapie werden Geschichten erzählt, während der Patient in einem Zustand der Trance ist. Trance ist ein natürlicher, vertiefter innerer Zustand, in dem die bewusste Aufmerksamkeit nahezu völlig von den äußeren Dingen abgezogen und intensiv zu den inneren, unbewussten Abläufen gelenkt wird. Die Geschichte entwickelt sich so zu einem lebendigen Erleben, ganz der...
16,90 € *
1 von 11
Zuletzt angesehen